Anwendung

Anwendung

Die richtige Anwendung eines Basenbades

 

Basenbaden ist nicht schwer. Aber um auch den gewünschten Effekt zu erzielen sollten Sie ein paar Kleinigkeiten beachten.

 

Badedauer:

 

Die so genannte Badeosmose, wenn über die Haut Giftstoffe nach außen in das Badewasser abgegeben werden, setzt erst nach ca. einer halben Stunde ein. Ein Basenbad sollte also mindestens 45 Minuten dauern. Sie können sich die Zeit mit einem guten Buch, einer Serie oder telefonieren vertreiben.

Nach ca. 1,5 Stunden ist der PH Wert in der Regel angeglichen und das Bad hätte keinen weiteren osmotischen Effekt mehr. Sie können das Bad dann entweder beenden oder neues Basenpulver und ggf. warmes Wasser nachfüllen.

 

Badetemperatur:

 

Die ideale Temperatur für ein Basenbad liegt bei rund 37 Grad Celsius. Zu hohe Temperaturen können den Kreislauf zu stark belasten und sollten somit vermieden werden.

Achten Sie auf Ihr Wohlbefinden.

 

Während des badens:

 

Achten Sie darauf während des badens ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Am besten trinken Sie 0,5-1 Liter stilles Wasser oder ungesüßten Kräutertee.

Sie können Ihre Haut während Sie baden alle Viertelstunde mit einem Luffa Handschuh oder einer Massagebürste abrubbeln um den positiven Effekt des Basenbades noch zu verstärken.

Bitte achten Sie während Sie baden immer auf Ihr Wohlbefinden. Ein Basenbad wirkt zwar normalerweise entspannend, die Entgiftung kann für Körper und Kreislauf aber gerade zu Beginn sehr anstrengend sein. Wenn Sie sich unwohl fühlen brechen Sie das Bad ab. Steigern Sie die Badedauer lieber langsam.

 

Nach dem Bad:

 

Nach dem Basenbad brauchen Sie sich nicht abduschen. Es reicht sich leicht trocken zu tupfen.

Anschließend sollten Sie für mindestens eine halbe Stunde ruhen, damit sich Ihr Körper erholen kann.

Achten Sie auf eine ausgewogene basische Ernährung. Denn nur wer seinen Körper innerlich und äußerlich pflegt kann positive Effekte erzielen.

 

Weitere Anwendungsgebiete:

 

Sie können das MSM Basenbadpulver auch für ein Fußbad oder ein Peeling verwenden.

Für ein Fußbad lösen Sie einen Esslöffel Basenpulver in 10-20 Litern warmen Wasser auf. Die Temperatur sollte zwischen 37 und 40 Grad Celsius betragen. Im Sommer kann eine Temperatur zwischen 33 und 36 Grad sehr erfrischend sein. Das Fußbad sollte ebenfalls mindestens 45 Minuten dauern. Sie können es entspannt abends beim Fernsehen oder tagsüber am Schreibtisch durchführen.

Für ein Körperpeeling unter der Dusche entnehmen Sie eine kleine Menge Basenpulver aus der Dose und reiben Ihren feuchten Körper damit ab. Lassen Sie das Basenpulver einige Minuten einwirken bevor Sie es wieder abduschen. Bitte achten Sie darauf, dass keine Feuchtigkeit in die Dose mit dem Basenpulver gelangt.